GEMEINSAM SICHER UND GESUND --- Servicezeiten aktuell 6:30 Uhr- 22:30 Uhr
MEHR ERFAHREN
Gästebewertungen star 1star 2star 3star 4star 5 4,7 / 5 360° Rundgang
Title Image

Auf die Piste, fertig, los! Skifahren in der Nähe von München

Ob als Anfänger oder Fortgeschrittener, ob Genussskifahrer oder Sportbegeisterter, in der Nähe von München gibt es viele Möglichkeiten den beliebten Wintersport zu genießen. Skifahren ja – aber lange Autofahrt nein? Wir zeigen euch die beliebtesten Skigebiete in der Münchener Umgebung. Vom TIMEHOUSE super gut für eine kleine Auszeit oder zum Auspowern zu erreichen!

Christlum- das Skiparadies in der Tiroler Bergwelt

Vor allem für Familien ist das nahegelegene Christlum Skigebiet ein perfektes Ausflugsziel. Denn dort findet man unter anderem eine Kinderwelt, eine Familienabfahrt für das gemeinsame Erlebnis und ein Funpark für die, die ihr Können unter Beweis stellen wollen. Pluspunkt: Das Skigebiet ist ohne Vignette erreichbar und eine Parkplatzgarantie gibt’s auch.

Skiwelt Wilder Kaiser- Brixental

Das Skigebiet in Söll ist eines der größten und mordernsten Skigebiete der Welt und dabei nur ca. eineinhalb Stunden mit dem Auto von München entfernt. Bei über 284 Pisten und 21 Talabfahrten ist sowohl für Anfänger, als auch für Profis die passende Abfahrt dabei – und wer noch ein bisschen mehr braucht, kann auf einer der Erlebnispisten oder der Funparks seine Tricks zeigen. Für eine kurze oder auch längere Verschnaufpause zwischendurch gibt’s 77 familiengeführte Hütten und Cafes zur Auswahl.

Skigebiet Brauneck

Es ist eines der beliebtesten Skigebiete Bayerns. Denn bei 34 Pistenkilometern von leichten und mittleren Abfahrten bis hin zur anspruchsvollen Weltcupabfahrt und den Buckelpisten am oberen Garland findet jeder seine Lieblingsstrecke. Auch die zahlreichen schönen Almhütten und -gasthöfe verleihen dem Skigebiet den bayrisch-urigen Charme. Die Anfahrt dauert von München aus etwa eine Stunde und die Parkplätze bzw. der Pendelbus sind kostenlos.

Quelle Titelbild: Unsplash/ Pamela Saunders

0

Happy New Year! Silvester in München

So langsam neigt sich das Jahr dem Ende zu und ihr habt noch keine Silvester-Location? Wir zeigen euch die schönsten Orte in und um München, die dazu einladen, dass neue Jahr 2019 willkommen zu heißen. Also, hoch die Gläser und auf ein wundervolles neues Jahr!

Tollwood

Ein absolutes Highlight ist Silvester auf dem Tollwood. Das Winterfestival bietet zum 31.12. ein Feuerwerkssepktatel in Verbindung mit exzellentem kulinarischem Genuss und Musik. Auf fünf Areas wird euch hier ein musikalischer Höhepunkt nach dem Anderen geboten. Damit könnt ihr beschwingt ins neue Jahr starten.

The Lovelace

Das Hotel Happening, The Lovelace, endet mit dem neuen Jahr und bietet euch nochmal die letzte Möglichkeit in der Alten Staatsbank München ausgiebig zu feiern. Feinster DJ-Sound, Live-Auftritte und ein veganes Buffet erwarten euch.

Bahnwärter Thiel

Um sich schonmal in die lauen Sommernächte hineinzuträumen, öffnet das berühmte Bahnwärter Thiel seine Open-Air Area. Hier laden gute Musik, Leckereien wie Glühwein und anderen Schmankerl, zum Reinfeiern ein.

Kitzbühel – Österreich

Hier trefft ihr auf eine Mischung aus glitzernden Märchenwunderland und Skisport-Begeisterung. Im Dezember wird die Innenstadt in eine Weihnachtsparadies verwandelt und bietet allerlei Köstlichkeiten. Das nahegelegene Kitzbühel ist in nur knapp 1,5 Stunden mit dem Auto zu erreichen. Zum Jahreswechsel kann man hier in alter Après-Ski Manier gemeinsam mit einer malerischer Bergkulisse anstoßen.

Salzburg – Österreich

Besonders traditionell könnt ihr in der Salzburg Altstadt ins neue Jahr feiern. Damit dann um Mitternacht, beim größten Silvester-Walzer Österreichs nichts schief geht, gibt’s vorab nachmittags einen Walzer Tanzkurs. Den ganzen Tag, bis in die frühen Morgenstunden, kann hier in der Altstadt getanzt und geschlemmt werden. Ein besonderes Schmankerl ist das Katerfrühstück ab 11.00 Uhr am 01.01.2019. Salzburg ist mit der Regionalbahn, in nur einer knappen Stunde von München aus, zu erreichen.

Quelle Titelbild: unsplash / @goian & @jeshoots

0

Die drei schönsten Orte in München für die kalte Jahreszeit

Dicke Schneeflocken rieseln leise auf die weihnachtlich dekorierten Dächer Münchens, du kuschelst dich fester in deinen Wintermantel und genießt einen gemütlichen Spaziergang durch die Stadt. Was gibt’s schöneres als ein Winterspaziergang, außer vielleicht eine heiße Tasse Schokolade dazu? Wir zeigen euch in welchen Stadtteilen ihr, das Winter-Wunderland, München am besten genießen könnt.

Haidhausen

Der Stadtteil hat wirklich einiges zu bieten. Besonders schön ist der romantische Wiener Platz mit seinem gemütlichen Christkindlmarkt. Euren Spaziergang könnt ihr dann bis zum Weißenburger Platz fortsetzen und die dekorierten „Hexenhäuschen“ bewundern. Doch nicht ohne vorher einen Halt im „KaffeeKüche“ zu machen. Das liebevoll gestaltete Café verköstigt euch mit verschiedenen Sorten hausgemachter heißer Schokolade. Perfekt für euren Winterspaziergang.

Nymphenburg

Die ehemalige Sommerresidenz der Kaiserin Sissi, Schloss Nymphenburg, lädt auch im Winter zu einem herrlichen Spaziergang ein. Besonders Wintersportbegeisterte haben die Möglichkeit, auf dem zugehörigen Schlosskanal, Schlittschuh zu laufen. In Nymphenburg könnt ihr das muntere Treiben beobachten und euch dann, mit einer Tasse heißer Schokolade, im glamourösen Schlosscafé Nymphenburg aufwärmen.

Isar

Ein Spaziergang entlang der Isar, über die vielen Brücken bis hin zum Gärtnerplatz, ist immer eine Reise wert. Eine große Auswahl an heißen Schokoladen bietet euch das urige Speisecafé Trachtenvogl in der Reichenbachstraße. Das kulturelle Trendviertel lädt mit vielen kleinen Läden zum Bummeln ein und die älteren Hausfassaden bieten einen wunderschönen Anblick im Schnee.

Titelbild: unsplash/@lachlangowen&@brigittetohm

0
WhatsApp chat