GEMEINSAM SICHER UND GESUND --- Servicezeiten aktuell 6:30 Uhr- 22:30 Uhr
MEHR ERFAHREN
Gästebewertungen star 1star 2star 3star 4star 5 4,7 / 5 360° Rundgang
Title Image

5 Gründe für eine Reise nach München

München hat einfach alles, was eine Stadt liebens- und lebenswert macht: Zwischen Urbanität und Gemütlichkeit, der Tradition und des Fortschrittes, grüner Natur und viel Kultur, liegt die Millionenstadt München. Abgesehen von diesen Eigenschaften, haben wir weitere 5 Gründe, warum eine Städtereise nach München genau das Richtige ist.

Die Stadt

Von all den schönen Städten Deutschlands ist München eine der Sehenswertesten. Man läuft keine 5 Minuten zu Fuß und die nächste Sehenswürdigkeit glänzt in der Sonne. Die schöne Kaufingerstraße zwischen Marien- und Karlsplatz, mit ihren unzähligen Geschäften, der Gärtnerplatz, beherrscht vom bunten Miteinander oder das königliche Nymphenburger Schloss. In München kommt man aus dem Staunen beinah nicht mehr raus.

Die Kulinarik

Die kulinarischen Spezialitäten in München sind etwas ganz Besonderes. Vom traditionellen Weißwurstfrühstück zum Obazda bis hin zum Biereis vom verrückten Eismacher – in München hat der Geschmack keine Grenzen. Vor allem der Viktualienmarkt inmitten der Altstadt ist ein Schmaus für Auge und Gaumen.

Der Sport

München bietet Sportfans eine riesige Auswahl. Ob passiv als Zuschauer bei einem Spiel des FC Bayern München oder aktiv auf dem Surfbrett auf der Eisbachwelle. Sowohl im Winter, als auch im Sommer ist München ein Sportparadies.

Die Natur

So groß die Stadt mit ihren vielen beeindruckenden Gebäuden auch ist – mit den vielen Seen in der Nähe, den Alpen in Blickweite und dem Englischen Garten ist München wirklich einzigartig.

Die Events

München ist alles andere, als eintönig. Denn bei so vielen Veranstaltungen, wie dem Oktoberfest, dem Tollwood Kulturfestival, dem Filmfest, den vielen Theatern, Opern, Zirkussen, Messen, Volksfeste und Konzerte, ist das Langweilen fast unmöglich.

Quelle Titelbild: Unsplash/ Rawpixel

0

Die schönsten Joggingrouten rund um das TIMEHOUSE

Beim Laufen wird mit jedem Schritt der gesamte Körper bewegt und das geht mit relativ wenig Aufwand und nahezu überall. Da das TIMEHOUSE in München sehr zentral gelegen ist, gibt es unendlich viele Joggingrouten in der Nähe. Ob durch den Olympiapark oder entlang der Isar. Wir haben hier ein paar Streckenbeispiele für das perfekte Jogging-Erlebnis in der Nähe des TIMEHOUSE zusammengestellt.

 

Kurzstrecke am Schwabinger See

Jedes Jahr nimmt man es sich wieder vor – mehr Sport. Für alle, die erst mal eine kurze Strecke laufen möchten, haben wir hier eine angenehme Strecke. Die Länge der Route beträgt nur etwa 1,3 km und verläuft rund um den nahegelegenen Schwabinger See.

Mittellange Strecke im Grünen

In diesem Beispiel kommt man über eine kleine Brücke, nach der man eine schöne begrünte Anlage erreicht. Für Jogger, für die eine Kurzstrecke keine Herausforderung darstellt, ist die 3,5 km lange Strecke ideal.

Mittellange Strecke im Luitpoldpark

Wer doch lieber mehr durch die grüne Natur joggt, muss einfach nur der Parzivalstraße folgen und landet dann im schönen Luitpoldpark. Wer diese Strecke, die auch an einem kleinen Heckenlabyrinth vorbeiführt, läuft, legt ganze 5 km zurück.

Langstrecke im Englischen Garten

Auf der 12 km langen Joggingroute geht es zum einen durch den aufregenden Trubel der Stadt und zum anderen durch das viele Grün des Englischen Gartens, in dem sich auch viele schöne Rastmöglichkeiten, wie der Seehaus Biergarten, befinden.

Langstrecke am Olympiapark

Etwas kürzer ist der 10 km lange Rundgang durch den Olympiapark. Das Gelände ist ideal fürs körperliche Training und bietet gleichzeitig viel Sehenswertes. Wer bei seiner Rast einen schönen Ausblick genießen möchte, kann auch den Olympiaberg besteigen.

Ob kurz in der Früh, gemütlich am Nachmittag oder motiviert durch den Tag. Bei den Streckenbeispielen entdeckt man während des Joggens viele verschiedene Sehenswürdigkeiten und Schönheiten von München.

Quelle Titelbild: Unsplash/ Bruno Nascime

0

Die bayrische Bierkunst

Wohl kaum ein Getränk ist so vielseitig wie das Bier. Von traditionsreichen Bieren bis zu ganz neuen Kreationen – heutzutage gibt es nahezu unzählige Möglichkeiten, um immer wieder aufs Neue das beliebte Getränk zu genießen. Vor allem in Bayern erfreut sich das Bier großer Beliebtheit – kein Wunder, bei den zahlreichen Brauereien.

Die bayrischen Brauereien

Wenn der Volksmund von „Brauereien“ spricht, zählt die amtliche Statistik „Braustätten“. Rund 1492 Braustätten wurden 2018 bundesweit betrieben, davon knapp 650 in Bayern. Wer sich an einem gemütlichen Abend mit einem kühlen, frisch gezapften Bier belohnt, dem wird schnell klar: ein gutes Bier zu brauen ist eine echte Kunst. Dabei kommen neben oft geheimen Rezepturen und der besonderen Erfahrung des Braumeisters, handwerkliches Geschick und beste Rohstoffe zum Einsatz.
Viele Brauereien bieten einen tollen Einblick in das Geschehen. Ihr könnt entweder direkt bei der Brauerei selbst eine Führung buchen oder aber mit einer Bier Tour von „Spurwechsel Stadtführungen & Veranstaltungen GmbH“ die Biergeschichte Münchens, gemeinsam mit einer Brauereiführung und einer Bierprobe, entdecken.

Das bayrische Bier

In Bayern sieht das Jahr etwas anders aus. Wo sich andere außerhalb des Freistaates mit vier Jahreszeiten begnügen, so gibt sich der Bayer erst mit fünf zufrieden: Neben den vier bekannten Jahreszeiten, zählt nämlich auch das Oktoberfest dazu. Der Gerstensaft ist hier gar nicht wegzudenken, er ist Grundnahrungsmittel. Der Biermarkt in Bayern wird gezeichnet von einer großen Vielfältigkeit – neben dem beliebten Weiß- bzw. Weizenbier, oder dem „Hellen“, gibt’s zum Beispiel auch das bayrische Bockbier. Falls ihr noch nicht wisst, welches euch am liebsten ist, wie wäre es mit einer Bierverkostung in München?

Quelle Titelbild: Unsplash/ Julian Hochgesang

0
WhatsApp chat