GEMEINSAM SICHER UND GESUND
MEHR ERFAHREN
Gästebewertungen star 1star 2star 3star 4star 5 4,9 / 5
Title Image

Kulinarische Einkaufsmöglichkeiten in München

Ein wichtiger Punkt für uns und unsere Gäste im TIMEHOUSE, ist die zentrale Lage und die Nähe zu vielen verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten. Daher haben wir einige Empfehlungen für Märkte und Supermärkte in der Umgebung zusammengestellt.

Nahrungsmittel und Dinge des täglichen Bedarfs

Im Stadtteil Schwabing kann man wunderbar bummeln und durch die breiten Straßen laufen. Einkaufsmöglichkeiten in TIMEHOUSE-Nähe gibt es auf jeden Fall ausreichend. Verlassen kann man sich zum Beispiel auf den Feneberg Supermarkt in der Leopoldstraße 182 und dieser ist in nur 3 Min. vom TIMEHOUSE aus zu erreichen. Feneberg verkauft und produziert unter seinen Eigenmarke ‚VonHier‘, welche vor allem für Bio und Regionalität steht.

 

Auch verschiedene Discounter und Drogeriemärkte, sind nur ein paar Minuten zu Fuß von uns entfernt. Grundsätzlich haben diese Geschäfte von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr von Montag bis Samstag geöffnet und bieten fast alles für den täglichen Bedarf an.

Märkte und Wochenmärkte

Insgesamt über 40 Wochen- und Bauernmärkte sind im gesamten Stadtgebiet rund um München verteilt und mehr als 120 Händlerinnen und Händler aus den verschiedensten Feinkost- und Lebensmittelbereichen versorgen Ihre Gäste vor Ort mit frischer Ware. Der Schwabinger Wochenmarkt an der Münchner Freiheit öffnet jeden Donnerstag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr seine Türen und bietet seinen Besuchern von Blumen & Pflanzen, über Fisch, Fleisch und Geflügel, bis hin zu Imbissständen alles was das Herz begehrt.

 

Der bekannteste Markt in München ist der Viktualienmarkt, welcher bis auf Sonntag täglich geöffnet ist und neben Obst, Gemüse, Brot- und Backwaren , auch Spezialitäten wie Austern, die besten Brezn bei Karnoll’s  und bayrischen Sekt im Nymphenburg Café anbietet. Im Sommer ein Highlight! Taschenmesser einstecken, Genüssliches auf dem Markt beim gemütlichen Ratsch kaufen und mit einer Maß Bier im zentralen Biergarten abrunden. Ein Erlebnis der Sinne. Ebenso wie auch der Elisabethmarkt, zu finden am Elisabethlatz 4b. Hier finden zudem jeden letzten Dienstag im Monat Workshops zu verschiedenen Themen statt. Die Teilnahme ist übrigens kostenlos.

0

Der Olympiapark – Ein Atemberaubender Ausblick auf München

Der Olympiapark gehört zu einer der bekanntesten Attraktionen Münchens und zieht mit seinem 85 Hektar großen Park immer wieder viele Touristen und Einheimische an. Neben vielen sportlichen und kulturellen Veranstaltungen bietet der Park außerdem einen wunderschönen Ausblick auf München und bei gutem Wetter sogar die Alpen.

 

Der Olympiapark wurde für die Olympischen Spiele 1972 entworfen und hat daher auch seinen Namen. Für das sportliche Großereignis wurden neben einem Stadion und einer Innenhalle, eine Schwimmhalle und ein See sowie ein Olympisches Dorf für die Sportler geplant und errichtet. Seit 1972 dient der Olympiapark als Ausrichtungsstätte für sportliche, kulturelle und gesellschaftliche Events und zieht täglich zahlreiche Menschen an. Auch kann man wunderbare und ausgedehnte Spaziergänge über die verschiedenen Pfade im Park unternehmen. Vor allem beliebt ist der Weg auf den Olympiaberg, denn von dort hat man einen atemberaubenden Ausblick auf München und kann bei gutem Wetter sogar die Alpen sehen.

Der Olympiaturm

Wem der Ausblick vom Olympiaberg nicht genug ist, kann auch den Olympiaturm erklimmen. Der Fernsehturm ist mit seinen 291,28 Metern das höchste Gebäude von München und prägt das Stadtpanorama besonders. In 190 Metern Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform, von der Besucher den besten Ausblick auf München und die Alpen haben. Neben der Aussichtsplattform befindet sich außerdem das Rockmuseum im Olympiaturm, welches eine Auswahl an Ausstellungsstücken zum Thema Rock und Musik zeigt. Wer es sich kulinarisch gutgehen lassen will, kann sich im Restaurant 181 verköstigen lassen. Das Restaurant befindet sich auf 181 Metern und bieten einen Panorama-Blick über München – denn das verglaste Restaurant dreht sich innerhalb von 49 Minuten einmal komplett. Ein besonderer Abschluss für einen erfolgreichen Tag.

0

Haxn, Mass und Obazdn – ein zünftiger Tag mit bayerischen Schmankerl in München

Bayern ist bekannt für seine herzhafte und deftige Hausmannskost, die auch weit über die Grenzen der Landeshautpstadt hinaus die kulinarischen Herzen höherschlagen lässt. Ob Weißwürste zum Frühstück oder eine rustikale Brotzeitplatte im Biergarten – München bietet jede Menge zünftige Highlights.

 

Ein Besuch in einer urigen Münchner Wirtschaft oder in einem der vielzähligen wunderschönen Biergärten machen einen Aufenthalt in München perfekt. Durch den kulinarischen Tag in München führen diese fünf bayerischen Spezialitäten und bringen das gmiatliche Heimatgfui direkt auf den Teller.

Weißwurstfrühstück

Den Tag startet man am besten mit leckeren Weißwürsten in Kombination mit Weißwurstsenf, einer Laugenbreze und einem Weißbier. Traditionell findet das Weißwurstfrühstück vor 12.00 Uhr mittags statt, denn: Die Weißwurst darf das Zwölfuhrläuten nicht hören!

Mittagspause und Schweinebraten

Der Schweinekrustenbraten schmeckt vorzüglich in Biersoße, serviert mit einem Semmelknödel und Kraut. In liebevoller Arbeit wurde der Schweinbraten stundenlang im Ofen gegart und immer wieder mit Bier übergossen. So erhält er sein zartes, saftiges Fleisch und seine resche Kruste.

Allgäuer Käsespätzle-Bayerisch für Vergetarier

Wer es weniger fleischlastig, aber es dennoch deftig mag, trifft mit Käsespätzle die richtige Entscheidung. Am leckersten schmecken die Spätzle hausgemacht und in ordentlich Butter geschwenkt. Im Restaurant Lindwurmstüberl wird die bayerische Gemütlichkeit großgeschrieben und leckere Käsespätzle serviert.

Nachmittags im Biergarten

Die letzten Sonnenstrahlen unter den Kastanienbäumen der Münchner Biergärten genießt man besonders gut mit einem deftigen Brotzeitbrettl und einer Mass. Obazda, Radi und Griebenschmalz arrangieren sich zu einer herzhaft-leckeren Kombination und stärken für den anstehend Abend.

Apfelkücherl

In der Gaststätte Jagdschlössl kann man im gemütlichen Wohlfühlambiente zünftig schlemmen und den Abend ausklingeln lassen. Neben den traditionellen überbackenen Apfelringen mit Zimt und Zucker – Apfelkücherl – werden hier andere bayerische Leckereien serviert.

 

 

Titelbild: unsplash/@claybanks & @markusspiske

0
WhatsApp chat