L´adresse 37
L´adresse 37

Noch nie war Paris so schnell zu erreichen – nur 30 Taximinuten trennen das TIMEHOUSE von einem echten Stück Pariser Gastfreundschaft.

Er wird der „verrückte Franzose“ genannt – Loïc Cantegrel hat sich in den letzten Jahren in München einen über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Namen gemacht. Mit seinem Restaurant „L’ADRESSE 37“ bringt der gebürtige Pariser das Flair der französischen Hauptstadt wie kein anderer direkt hinein ins Münchner Westend.

 

Der „verrückte Franzose“ blickt auf eine jahrelang gewachsene Expertise als Koch und Chefkoch zurück – zuletzt arbeitete er als Koch im weltweit bekannten Hôtel Costes in Paris, bevor er vor etwas über einem Jahrzehnt mit einem Messer-Set und keinem Wort Deutsch im Gepäck nach Deutschland kam, um sein erstes Restaurant in München zu eröffnen.

 

Schon von Stunde Null an – damals noch im Münchner Stadtteil Haidhausen beheimatet – liegt im L’Adresse 37 der klare Fokus auf eine unkomplizierte und modern interpretierte französische Küche. Loïcs Restaurant – oder sein „neo bistro français“ wie er es lieber betitelt steht für entspannte Wohnzimmeratmosphäre mit internationalem Ambiente und überrascht mit Coolness, dort wo sonst weiße Tischdecken und Froschschenkel das Klischee eines französischen Restaurants aufkommen lassen.

 

Ende 2016 ist das L’Adresse 37 nach erfolgreichen 10 Jahren vom alteingesessenen Haidhausen ins aufblühende und coole Westend gezogen. Hier überzeugen Loïcs Küchenkreationen ungebrochen durch Qualität und Detailverliebtheit – angeboten werden erstklassige Speisen ohne ,,großes Chi Chi“ zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis in lockerer Atmosphäre. Nachhaltigkeit und die Verwendung von vorwiegend regionalen sowie saisonalen Produkten liegen dem Pariser dabei genauso am Herzen wie kreative kulinarische Neuentwicklungen und eine monatlich wechselnde Karte.

Klassiker ja. Klassik nein.

Natürlich haben sich über die letzten Jahre hinweg auch Signature-Dishes im   L’Adresse 37 herauskristallisiert, wie beispielsweise das Fondant de Boeuf mit Schokoladen-Rotweinsauce. Der Gaumen schmilzt dahin, wenn dieses ultra-zarte Fleisch auf der Gabel zerfällt und dem Gast das berühmte Gefühl schenkt, für einen Moment wie „der König in Frankreich“ zu leben. Doch auch abseits von Klassikern wie dem eben beschriebenen Rinderschmorbraten überzeugt das Küchengeschick des Franzosen: viele der Gerichte werden mit der Sous-vide-Garmethode zubereitet, womit viele Aromen erhalten bleiben und ein intensiver Geschmack erzeugt wird. Die kleine und mit großer Sorgfalt zusammengestellte Karte liest sich so facettenreich wie die französische Metropole Paris nur sein kann und bietet dem Gast dazu die Möglichkeit, ein Menü zwischen zwei und vier Gängen nach Herzenslust zusammen zu stellen.

Urban Jungle, Industrial Chic, Münchens erste vollständig einsehbare Küche und eine ordentliche Portion Pariser Coolness machen den Mix

Bei der Neugestaltung des L’Adresse 37 stand Kreativität ebenfalls an erster Stelle. Entstanden ist ein kulinarischer und gleichzeitig stylischer Hotspot innerhalb der Münchner Top-Gastronomie. Das Restaurant mit seinen 40 Sitzplätzen zeigt sich visuell getrennt in einen links gelegenen Fine-Dining-Bereich mit charakteristischen floralen Elementen und Samtpolstern und einen rechten Teil, der zur Bar zeigt und weitere Sitzplätze bietet. Ideal für alle, die es informeller bevorzugen und den Bistro-Charme dieses im Industrial Chic gestalteten Bereichs zu schätzen wissen. Zentraler Mittelpunkt bildet die offene Atelier-Küche, die von allen Seiten aus für den Gast frei einsehbar ist und die Vorfreude ansteigen lässt, während man ein Glas Wein aus der hervorragenden Weinkarte mit ausschließlich französischen Top-Weinen genießt.

 

Metall und Holz ziehen die Konturen im Inneren, die Jugendstilsäule hinter der Bar, die schwarzen französischen Kacheln im Barbereich und viele andere kleine Details entführen den Gast mitten hinein ins pulsierende Paris. Der Gastbereich im Garten des Hinterhofs setzt dies fort und bietet mittags wie abends weitere 38 Sitzplätze. Licht, Interieur und Stimmung sind fein komponiert und laden zu lauen Sommerabenden ein, die vergessen lassen, wo man sich befindet. München oder Paris? Paris in München?

Egal, wie auch immer….Sie sollten es nicht verpassen!

L ‚Adresse 37 | Tulbeckstraße 9 | 80339 München / Westend

Reservierungen unter ladresse37.de

oder telefonisch unter +49 (0) 89 622 321 19

 

Öffnungszeiten:

Mittags | Mo – Fr 11.30 Uhr bis 14:30 Uhr

Abends | Mo – So 18 Uhr bis 00:30 Uhr

Und so finden Sie den Weg dort hin…

Mit dem Taxi dauert die Anfahrt vom TIMEHOUSE ins L’Adresse 37 etwa 30 Fahrminuten. Oder Sie nutzen das öffentliche Verkehrsnetz der MVV.

Das L’Adresse 37 erreichen Sie bei Ankunft ab Haltestelle Schwanthalerhöhe (U4/U5) oder Schrenkstrasse (Tram 18/19) in nur wenigen Fußminuten.

1 Comment
  • www.idates.biz

    09/06/2018 at 14:48 Antworten

    Wollte Euch einfach mal in diesem Gaestebuch einen Gruss
    hinterlassen. 🙂

Post a Comment

WhatsApp chat

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen